von Henrik am 28. August 2008 · 2 Kommentare · Kategorien: Trainingstagebuch

In nicht mal zwei Wochen werden wir ja beim 3. Wettkampf in diesem Jahr über die halbe Distanz antreten. Grund genug, heute einen Test über 21,095 Km zu wagen. Dafür habe ich mir meine neue Lieblingslaufstrecke entlang des Mains Richtung Westen bis zum Industriepark Höchst ausgesucht. Der Plan -wenn man diesen so nennen konnte- war, die ersten 5 Km langsam anzugehen bei 5:00 min/km bis 5:10 min/km. Quartal 2 dann schneller im Bereich 4:50 min/km bis 5:00 min/km. Das ging ganz wunderbar, die 10 Km-Marke ließ ich nach 48:35 min hinter mir – Volltreffer, 5 Sekunden hinter Plan. Für den bösen 2. Teil der Strecke hatte ich mir vorgenommen, nicht mehr langsamer zu werden. Auch der Plan ging voll auf, nach ziemlich genau 1:42h min meldete die Stimme aus dem Off: “Herzlichen Glückwunsch – Sie haben Ihr Ziel erreicht.” Das kann Uschi ruhig lauter sagen!

2 Kommentare

  1. Respekt! Auch noch so schnell unterwegs.

  2. Klingt nach einem wunderbar gelungenem Test – Glückwunsch ;)