von Running Twin Marek am 21. Mai 2009 · 3 Kommentare · Kategorien: Trainingstagebuch

HerrentagDas Wetter wollte heute nicht mitspielen. Trotz warmer Temperaturen begann es am Mittag zu regnen. Das Grill-Event draußen fiel damit buchstäblich ins Wasser. Ich nutzte den Mittagsschlaf der Kids, um eine Runde zu drehen. Anfangs regnete es leicht, gegen Mitte des Laufes wurde der Regen dann stärker und am Ende regnete es in Strömen. Und es war herrlich! Warmer Sommerregen – was kann denn schon besseres passieren? Das ist echt mein Wetter. Da fühle ich mich gleich um Längen wohler als bei drückender Hitze. Einzig die vielen Radfahrer taten mir etwas leid. Die hatten den Regen wohl nicht eingeplant. Wirklich nervig waren die vielen “Herren”, die grölend und biertrinkend unterwegs waren, da war ich heute als Laufender wirklich eine Art Exot. Naja, auf der Rücktour habe ich den Weg kreuz und quer durch den Wald genommen, wo mir wirklich kein Mensch mehr begegnete.

3 Kommentare

  1. Die vollgesoffenen Herren habe ich gestern geschickt umlaufen. Einfach eine Strecke gewählt die nicht direkt zu einer Kneipe führt.

  2. Es gibt Tage da bleibe ich heute lieber zu Hause. Früher war das noch ein bisschen anders. Da war ich auch bei den grölenden “Herren”. So ändern sich die Zeiten. ;-)
    Schön das Du noch gelaufen bist!

  3. Mensch, wie geschickt es doch von uns war, dass wir bereits zum Mittag gegrillt haben :)